Ju-Jutsu

Ju-Jutsu ist ein Selbstverteidigungssystem, in dem vielfältige Bewegungsformen, Fall-, Block-, Abwehr-, Schlag- und Tritttechniken sowie Wurf-, Hebel- und Würgetechniken enthalten sind. Hinzu kommen die für das Ju-Jutsu speziell entwickelten Festhaltetechniken, Aufhebe- und Transporttechniken und Nothilfetechniken.
Das heutige Ju-Jutsu System ist modernisiert und den Angriffen - die raffinierter, gefährlicher und vielfältiger geworden sind - ebenso angepasst worden wie der erhöhten Gewaltbereitschaft der Täter und der geringen Rücksichtnahme gegenüber der Opfer. Aber auch die Grundlagen der Konfliktbewältigung und Selbstbehauptung ohne den Einsatz körperlicher Gewalt werden im Ju-Jutsu Training des BC Hemsbach vermittelt.
Ju-Jutsu wurde bei der Polizei der Bundesländer, der Justiz und der Bundespolizei als dienstliches Pflichtfach eingeführt. Ju-Jutsu kann von jedem erlernt und angewendet werden, um die optimale Wirkung beim Täter bzw. Angreifer zu erzielen, dabei spielen Alter, Größe und Geschlecht keine Rolle.