2017-02-11 Nick Henze qualifiziert sich zur Deutsch Meisterschaft U18 in Herne

11. und 12. Februar fanden in Ingolstadt die Süd-Deutschen Einzelmeisterschaften U18 statt. Leonie Homes, Tim Henze und Nick Henze vertraten dort den Budo Club Hemsbach.
Tim und Nick machten am Samstag bis 66 kg den Anfang. Tim zog ein unglückliches Los und musste zum Auftakt gegen den Bayrischen Meister und später auch Süd-Deutschen Meister ran. Tim ließ sich nichts nehmen, geriet jedoch unweigerlich in Rückstand, den er nicht mehr aufholen konnte.
Nick bekam zu Beginn ebenfalls einen guten Gegner aus Bayern. Nach 4 Minuten Kampfzeit hatte der Bayer schließlich die Nase vorn. Die Brüder Tim und Nick mussten also nun den Weg durch die Trostrunde durchlaufen.
Tims zweiter Kampf gegen einen Athleten aus Göppingen, entschied er durch eine saubere Beintechnik für sich. Nick bekam erneut einen Kämpfer aus Bayern, der zu Beginn des Kampfes in Führung lag. Nick steckte nicht auf und glich schnell aus. In den letzten 10 Sekunden brachte Nick die entscheidende Aktion und gewann den Kampf.
Im dritten Kampf stand für Tim der Bayer an, der zuvor seinen Bruder in die Trostrunde schickte. Doch Tim lag der Gegner besser und so konnte er sich am Ende durchsetzen und kam so eine Runde weiter. Nick erwischte erneut einen Kämpfer aus Bayern. Der Kampf ging bis ins Golden Score, wo sich Nick nach gutem Kampf den Einzug in die nächste Runde sicherte.
Im nächsten Kampf der beiden ging es um den Einzug ins kleine Finale. Tim bekam den Karlsruher dem er sich schon bei der Badischen geschlagen geben musste. Dieses Mal war es jedoch ein völlig anderer Kampf. „Taktisch klüger und deutlich stärker als bei der Badischen, aber leider ohne den erwünschten Erfolg“ lobte Trainer Dominik Riedel Tims Leistung. Das bedeutet Platz 7 für Tim.
Nick machte die Serie komplett und kämpfte erneut gegen einen Kämpfer aus Bayern. Trainer Dominik Riedel fasste den Kampf mit „Starke Form, Starke Leistung und verdienter Einzug ins kleine Finale“ zusammen. Im Kampf um Platz 3 stand der Württembergische Meister an. Was man sich als harten Kampf ausmalte, kam ganz anders. Nick bekam seinen Kontrahenten in den Bodenkampf und überlistete ihn in unter 30 Sekunden. Mit dieser Leistung und der Bronze Medaille fährt Nick nun zu den Deutschen Meisterschaften nach Herne.

Am Sonntag musste Leonie Homes in der Gewichtsklasse bis 44 kg ran. Den ersten Kampf verschlief Leonie und lief unglücklich in eine Technik rein, die dann auch den Kampf entschied. Im zweiten Kampf schien alles anders. Leonie war wach, dominierte den Griff, wurde aber kurz vor Schluss gekontert und verlor somit den Kampf. Im letzten Kampf in ihrer Gruppe, bei dem es nun um alles oder nichts ging, musste ein Sieg her, um die Chance auf einen möglichen Einzug in die nächste Runde aufrecht zu erhalten. Leonie kämpfte offensiv und stark, jedoch hatte ihre Gegnerin schließlich die Nase vorn. Sehr unglücklich kehrt Leonie nach Hause zurück. Ihr Trainer sagte nur „Kopf hoch, du hast dein Bestes gegeben und das hat heute eben nicht gereicht, du hast dir nichts vorzuwerfen. Wir versuchen es nächstes Jahr wieder.“