2017-04-29 Ernst-Fränznick-Gedächtnisturnier U10/U12

Am Samstag den 29.04.2017 haben sich drei unserer jungen Judoka auf einem Wettkampf gemessen. In der Altersklasse U 10 traten Elias Wiggershaus und Moritz Pöstges an. In der Altersklasse U 12 kämpfte Ronja Pöstges. Für Moritz und Ronja war es der erste Wettkampf überhaupt, nach ihrer erst kürzlich absolvierten Gürtelprüfung. Bei dem Turnier, das speziell für Judoka mit wenig Wettkampferfahrung geeignet ist, wurden gewichtsnahe Wettkampfgruppen gebildet. Elias hatte seinen ersten Kampf gut über die Zeit gekämpft und so am Ende ein unentschieden erreicht. Den zweiten Kampf dominierte er und gewann am Ende mit einem Haltegriff. Erst im Finale musste er sich leider geschlagen geben. Moritz hatte ebenfalls einen guten Start erwischt und sich ein Unentschieden erkämpft. Im zweiten Kampf zog er sich leider eine leichtere Verletzung zu verlor dadurch. Im entscheidenden Kampf konnte er dann trotz toller Leistung nichts entgegensetzten. In der U 10 erreicht Elias somit den 2. Platz und Moritz den 3. Platz in ihrer jeweiligen Gewichtsklasse. Nun durfte auch Ronja ihre ersten Wettkämpfe bestreiten. Ihre erste Gegnerin war weit höher graduiert, doch davon ließ sich Ronja nicht beeindrucken und bot ihrer Gegnerin Paroli. Erst durch einen Haltegriff am Ende der Kampfzeit musste sie sich geschlagen geben. Der zweite Kampf unterlag sie ebenfalls ihrer Gegenerin, was der Stimmung aber keinen Abbruch gab. Letztlich errichte Ronja ebenfalls den 3. Platz. Betreut wurden unsere drei Kämpfer von ihren Trainern Jürgen Voht, Maraike Mandel und Laura Skudze. Alle drei waren mächtig stolz auf ihre Schützlinge und gehen sicher wieder gerne mit ihnen auf die nächsten Turnieren.