2018-09-06 Frischer Wind beim BC Hemsbach

Diese drei Gesichter wird an in zukunft öfter in Hemsbach antreffen.

Hemsbach. Nachdem der Jugendwart und Trainer Dominik Riedel seine Aktivitäten beim Budo Club Hemsbach, aufgrund seiner Beschäftigung als Landestrainer beim Hessischen Judo-Verband, ab September, deutlich einschränken muss, begab man sich auf seitens des Vereins auf die Suche nach qualifiziertem Ersatz. Und dies mit großen Erfolg.

Ab dem kommenden Schuljahr werden die beiden Jugendtrainer Paul Hofmann und Roman Arnold die Trainingseinheit der Wettkampfgruppe donnerstags von 17- 19 Uhr übernehmen. Beide stehen bereits seit über 5 Jahren bei der SG Leutershausen als Kinder- und Jugendtrainer auf der Matte und bilden kräftig Nachwuchsathleten aus. Paul Hoffmann legte sogar Ende 2017 zusammen mit seinem Trainerkollegen aus Leutershausen als erster Judoka aus der eigenen Jugend seine Dan-Prüfung ab (Schwarzgurt). Hiermit ist er nicht nur einer der zwei Danträger in diesem Verein, sondern auch der jüngste der Vereinsgeschichte. Sowohl Arnold als auch Hoffmann haben eine Trainer C (Leistungssport) Ausbildung beim Badischer Judo Verband e. V. genossen und freuen sich bereits jetzt auf die bevorstehenden Aufgaben. Bekannt sind die beiden Gesichter im Verein bereits. Seit knapp 4 Jahren stehen sich im Kader der Badenliga-Männermannschaft des Budo Clubs.
Ein mittlerweile, zumindest bei den Kinder, eher unbekannter kehrt ebenso auf die Mattenfläche zurück. Mit Robert Heberlein erfreut sich der BC eines sehr erfahrenen und in Vergangenheit auch sehr erfolgreichen Allround-Trainer. Robert war ebenso jahrelanges Mitglied der Männermannschaft und feiert viele Meisterschaften mit dem Judo-Team. Aber auch im Einzel gehörte Heberlein im Ju-Jutsu und im Taekwondo zu Deutschlands Spitze.

Ab dem 12.September verschreibt sich Robert der Grundausbildung von Kindern. Im Alter von 5- 8 Jahren wird er immer mittwochs von 15:30- 16:30 Uhr den Anfängern auf der Matte mit seinem Wissen den Sport näherbringen. Diese Einheit ergänzt das Angebot des Budo Clubs, der bisher nur freitags von 15:15 – 16:15 Uhr eine Plattform zum Einstieg in die Faszination Kampfsport bot.